in Blog, iDNA, Produkte

panagenda iDNA Applications Version 2.0 ist vollgepackt mit Verbesserungen und neuen Funktionen. Viele davon sind von den Herausforderungen inspiriert, denen sich unsere Kunden jeden Tag gegenübersehen. Alle Details finden Sie in  unseren Release Notes. Für den schnellen Überblick haben wir einige Highlights hier für Sie zusammengefasst.

Inhaltsanalyse von Anwendungen

iDNA Applications bietet ab sofort wichtige neue Einblicke in die Herausforderungen, die mit der Modernisierung Ihrer Domino-Anwendungen oder deren Migration auf eine neue Plattform entstehen. Datenbankinhalte werden in Transformationsprojekten oft bis in die letzten Phasen verschoben oder übersehen. Dort können sie dann verheerende Auswirkungen auf den Projekterfolg haben, wenn sie nicht angemessen behandelt werden.

Wir bieten Ihnen die wichtigen Antworten auf Fragen um den Schleier rund um Ihren Datenhaushalt zu lüften. Damit können Sie eine genaue Projekteinschätzung erstellen und das Risiko für Fehlplanung drastisch reduzieren.

Analysierte Themen können beinhalten:

  • Dateianhänge (Anzahl, Größe, Dateitypen usw.)
  • Alter des Inhalts (Erstellungsdatum und Änderungsverlauf)
  • Anwender die Inhalte erstellt oder verändert haben
  • Aktive Formulare und Dokumentstruktur
  • Verschlüsselung und Signatur
  • Leser- und Autorenfelder
  • Spezielle Objekte in Rich-Text-Feldern

Holen Sie sich jetzt Ihre kostenlosenContent-Analyse Lizenzen!

Usage History auf Knopfdruck

Einer der größten Vorteile, die iDNA Applications seit je her birgt, ist die Identifikation von Anwendungen, die tatsächlich verwendet werden und welche Konsolidierungspotenziale dadurch vorhanden sind. Wir haben diese großartige Funktion weiter verbessert, indem wir Nutzungsdaten noch schneller zur Verfügung stellen.

Um dies zu erreichen, wurde eine neue Quelle für Benutzeraktivität hinzugefügt. Jetzt werden die Aktivitätsdaten gesammelt, welche in der Datenbank selbst erfasst werden. Die neuen Daten integrieren sich nahtlos in bestehende Nutzerhistorie. Sitzungsdaten basierend auf log.nsf bleiben weiterhin die weiterhin die Hauptdatenquelle für nutzungsbezogene Informationen.

Instant Usage History

Durch die Anbindung dieser neuen Datenquelle, stehen Nutzungsinformationen von Wochen oder Monaten, innerhalb weniger Tage nach dem Einrichten von iDNA Applications zur Verfügung.

Benutzerdefinierte Anwendungseigenschaften

Eine oft angefragte Funktion von Kunden und Partnern, ist die Möglichkeit, den Anwendungskatalog mit benutzerdefinierten Eigenschaften direkt in iDNA Applications anzureichern. Während Ihres gesamten Projekts werden Sie Dutzende von Informationen generieren, die während des gesamten Lebenszyklus Ihrer Anwendungen zu verwalten sind. Ob Anwendungseigentümer, Komplexitätsschätzung, Entwicklereinschätzung oder auch die Relevanz für VIP-Nutzer; all diese und viele weitere Eigenschaften werden sich ändern und weiterentwickeln, wenn Sie Ihre Anwendung migrieren oder modernisieren.

Wo könnten Sie besser ihre Änderungen verfolgen als an dem einen Ort wo bereits jetzt viele Informationen rund um ihre Anwendungen zusammenlaufen: iDNA Applications. Hier können Sie unsere vordefinierten Eigenschaften verwenden, oder eigene benutzerdefinierte erstellen. Je nachdem wie sich Ihr Projekt entwickelt. Um sich noch besser in Ihre vorhandene Umgebung zu integrieren, kommt mit dieser Funktion auch eine brandneue API. Diese macht es Ihnen noch leichter auf diese Eigenschaften von externen aus Quellen zu zugreifen und oder sie zu bearbeiten.

Wie Sie zu allen Funktionen kommen

Sie sind noch kein iDNA Applications Kunde? Wir haben etwas für Sie vorbereitet, um sicherzustellen, dass Sie sofort ohne Installation oder Verpflichtungen starten können. Nutzen Sie iDNA Applications in unserer Sandbox, um das großartige Ergebnis einer Anwendungsanalyse selbst zu erkunden, oder fordern Sie jetzt Ihre eigene kostenlose Testversion an, um alle Funktionen mit ihren eigenen Daten zu entdecken!

Falls  Sie  bereits iDNA Applications Kunde sind, erhalten Sie die neue Version, indem Sie einfach dem üblichen Update-Verfahren wie hier beschrieben folgen. Für weitere Details besuchen Sie unsere Knowledge Base und erhalten Sie eine umfassende Liste der neuen Funktionen, Verbesserungen und Bug Fixes.

Zu den Release Notes >

Related Posts


Kommentar hinterlassen

Start typing and press Enter to search

Finding Subject Matter Experts in Microsoft 365Comparing Usage Analytics about M365 Workloads