Es wird dringend empfohlen, ein unternehmenseigenes SSL-Zertifikat zu verwenden, um alle Funktionen von . auszuführen OfficeExpert richtig!


Das SSL-Zertifikat und der Schlüssel werden im Ordner gespeichert / Opt /panagenda/appdata/volumes/nginx. Wenn Sie Ihr eigenes Zertifikat verwenden möchten, legen Sie einfach Ihre Dateien ab certfile.pem und  Schlüsseldatei.Schlüssel in diesem Ordner.
→ mit winscp.exe eine ssh-Sitzung aufbauen und in den Ordner kopieren
Hinweis: Beide Dateien dürfen nicht verschlüsselt sein (keine Passphrase erforderlich)!

Bitte beachten Sie, dass Sie die Dateinamen beibehalten müssen!


Danach starten Sie bitte den OfficeExpert virtuelle Appliance nach dem Ändern des SSL-Zertifikats.

Was können Sie tun, wenn Sie nur a PFX Datei vorhanden?

Sie können den erforderlichen privaten Schlüssel und das öffentliche Zertifikat aus Ihrer PFX-Datei extrahieren.
Führen Sie die folgenden Befehle auf der OE-Befehlszeilenebene mit putty.exe aus, um den privaten Schlüssel zu extrahieren und als KEY-Datei zu speichern (nachdem Sie die pfx-Datei in den /tmp-Ordner der Appliance kopiert haben):

openssl pkcs12 -in yourpfxfile.pfx -nocerts -out keyfile.key -nodes


Sie werden aufgefordert, das Zertifikatspasswort einzugeben.


Führen Sie anschließend den folgenden Befehl aus, um auch das öffentliche Zertifikat zu extrahieren und als PEM-Datei zu speichern:

openssl pkcs12 -in yourpfxfile.pfx -clcerts -nokeys -out certfile.pem -nodes

Bitte öffnen Sie beide Dateien in einem Editor und stellen Sie sicher, dass Sie den Kopfzeilentext innerhalb der PEM- und Schlüsseldatei entfernen.


Zum Schluss kopieren Sie beide Dateien (pem und key) in die / Opt /panagenda/appdata/volumes/nginx  Ordner mit dem folgenden Befehl

cp certfile.pem /opt/panagenda/appdata/volumes/nginx/certfile.pem cp keyfile.key /opt/panagenda/appdata/volumes/nginx/keyfile.key


Vergessen Sie nicht, den neu zu starten OfficeExpert virtuelle Appliance


Stellen Sie sicher, dass der Schlüssel und das Zertifikat übereinstimmen

openssl x509 -noout -modulus -in certificate.pem | md5sum
openssl rsa -noout -modulus -in keyfile.key | md5sum

Die Ausgabe dieser beiden Befehle muss genau gleich sein. Wenn Sie keinen passenden privaten Schlüssel zu Ihrem Zertifikat finden können, müssen Sie das Zertifikat erneut verschlüsseln.