IT-Modernisierung

Was bedeutet DevOps und
warum ist es so wichtig?

5 Basics, die Sie unbedingt über DevOps wissen sollten!

1. Was ist DevOps?

DevOps ist eine Software-Engineering-Kultur und -Praxis, die darauf abzielt, die Softwareentwicklung und Softwarebetrieb zu vereinen. DevOps ist ein Kunstwort aus den Begriffen Development (englisch für Entwicklung) und IT Operations (englisch für IT-Betrieb).

Quelle: Wikipedia, DevOps

Mit anderen Worten – bei DevOps kommen grundsätzlich flexible Prinzipien zum Einsatz. Basierend auf einem funktionsübergreifenden Team sind DevOps-Unternehmen in der Lage, Ergebnisse mit höchster Geschwindigkeit, Funktionalität und Innovation zu liefern.

2. Ist DevOps wirklich relevant?

Auf jeden Fall! In der IT-Branche wird DevOps in zunehmendem Maße eingesetzt. Unternehmen, die im Wettbewerb die Nase vorne haben möchten, müssen sicherstellen, dass sie innovative Anwendungen schneller und effizienter entwickeln können als die Konkurrenz.

 Inspirieren Sie effektive Teamarbeit und schaffen Sie mehr, schneller.     Download PDF (EN)

3. Was ist der Nutzen des DevOps-Ansatzes?

DevOps ist gekommen, um zu bleiben – und zwar aus sehr guten Gründen.
Unternehmen können sich durch dessen Implementierung ein breites Spektrum an realen, messbaren Vorteilen verschaffen.

Business Change
Kultureller Wandel
Technischer Wandel

4. Welchen Einfluss hat DevOps auf unser Business?

Jedes Business ist einzigartig hinsichtlich seiner Organisationsstruktur, es gibt daher keinen festgelegten Pfad bei der Implementierung von DevOps. Beachten Sie, dass es nicht nur darauf ankommt, verschiedene moderne Werkzeuge einzusetzen.

  • Menschen

    Es ist wichtig, den kulturellen Wandel einzuleiten, indem bessere Möglichkeiten der Zusammenarbeit sowie flexible, effiziente Teamarbeit etabliert werden.

  • Prozesse

    Es handelt sich nicht um eine einzelne Aufgabe, sondern eher um einen Oberbegriff, der genutzt wird, um eine Liste von Abläufen zusammen zu fassen.

  • Produkte

    Zu guter Letzt, betrachten Sie es nicht als ein Projekt. Es handelt sich vielmehr um einen kontinuierlichen Prozess der gemeinsamen Verbesserung.

Als Software-Kunde haben Sie möglicherweise nur den Ops-Teil zu implementieren, da Entwicklung nicht zu Ihrem Aufgabenbereich gehört. Das heißt jedoch nicht, dass es weniger wichtig ist.

  • Binden Sie Ihren Software-Lieferanten in den Feedback-Prozess mit ein
  • Errichten Sie eine stabile, kontinuierliche Pipeline, um zügig handeln zu können
  • Seien sie im Bedarfsfall bereit

5. Wie gelingt der Start mit DevOps?

Die ersten Schritte bei der Einführung von DevOps beinhalten das Schaffen der richtigen Kultur, das Identifizieren notwendiger geschäftlicher Veränderungen und das Erkennen von Engpässen, die aus der Pipeline beseitigt werden müssen.

Arbeitsfluss erhöhen
Prozesse definieren, Zusammenarbeit vertiefen, Feedback
Kontinuierliche Verbesserung & Experimentierfreude

* Die Logik von ‚Shift left‘ sieht vor, Aufgaben voranzutreiben, die typischerweise zu einem späteren Zeitpunkt der Entwicklung erledigt werden,
z.B. Design Thinking oder Qualitätssicherung.

Sind Sie bereit für Ihre DevOps Reise?

panagenda kann Ihnen beim Meistern der folgenden Herausforderungen behilflich sein:

  • Aufbau Ihrer privaten oder
    hybriden Cloud-Infrastruktur

  • Automatisierung Ihrer
    Infrastrukturprozesse

  • Automatisierung Ihrer
    Software-Entwicklung

  • Unterstützung bei der Transformation
    Ihrer Anwendungen hin zu Microservices

  • Unterstützung bei der Errichtung Ihrer
    DevOps-Kultur und Zusammenarbeit

Kontaktieren Sie die Experten     Kontakt anfragen

Start typing and press Enter to search